Die Kamera ist bereits online?

Wenn der LED-Anzeiger leuchtet (gelbe LED bei der HiKam Q7, blaue LED bei der HiKam S5), bedeutet das: Die Kamera ist bereits online, sie muss aber noch in der App hinzugefügt werden, siehe:

https://hikam.freshdesk.com/solution/articles/16000006720


Falls nach zwei bis drei Verbindungsversuchen keine LED-Anzeiger auf der Vorderseite der Kamera leuchtet, lesen Sie bitte hier weiter: 

Die Kamera:

  1. Ist die Kamera ans Stromnetz angeschlossen? 
  2. Nach dem Einschalten sollten alle LEDs kurz (für 2-3 Sekunden) aufleuchten, um zu verifizieren, dass die LEDs funktionieren. Bitte prüfen Sie, ob die gelbe LED an der HiKam Q7 bzw. die blaue LED an der HiKam S5 entsprechend leuchtet. 
  3. Die Kamera ist richtig zurückgesetzt, sobald sie Piep-Töne von sich gibt. 
  4. Achten Sie darauf, dass die Kamera in einem Bereich eingerichtet wird, in dem ausreichend WLAN-Empfang vorhanden ist, idealerweise nicht mehr als zwei Meter vom Router entfernt. (Nach dem Installation, dürfen die Kamera dorthin bringen, wo Sie sie installieren möchten) 

Das Smartphone und die App:

  1. Wählen Sie „HiKam AirLink“. 
  2. Achten Sie darauf, dass Ihr Smartphone mit demselben WLAN verbunden ist, in das Sie auch die Kamera hinzufügen möchten. 
  3. Das Smartphone und die Kamera sollten maximal 1 Meter voneinander entfernt sein (Nach dem Installation dürfen Sie die Kamera und das Smartphone so weit trennen wie Sie möchten) 
  4. Das WLAN-Passwort muss korrekt eingegeben, Groß- und Kleinschreibung dabei beachtet werden. Sie können einstellen, dass das Passwort beim Eintippen im Klartext angezeigt wird. 


Der Router:

Wenn der Router unverändert auf Werks-Einstellung steht, müssen Sie keine Änderungen vornehmen. Prüfen Sie andernfalls bitte die folgenden Konfigurationen:

  1. Trennen Sie den Router vom Stromnetz. Verbinden Sie nach einer kurzen Wartezeit (ca. 30 Sekunden) den Router wieder mit dem Stromnetz und warten Sie, bis die Online-Leuchtanzeige dauerhaft leuchtet. 
  2. Prüfen Sie bitte, ob der Router Internetzugang hat und online ist
  3. Sie verfügen über ein WLAN-Funknetz mit 2.4 GHz nach IEEE 802.11b/g/n. 
  4. Der Name (SSID) des WLAN-Funknetzes ist sichtbar. 
  5. Befinden sich verschiedene Funknetze mit demselben Namen (SSID) in Ihrer Umgebung – beispielsweise, weil ein Nachbar den gleichen WLAN-Router einsetzt? Falls ja, ändern Sie der Einfachheit halber den Namen Ihres Routers. 
  6. Der MAC-Filter ist deaktiviert, der WLAN-Zugang ist für alle neuen WLAN Geräte freigeschaltet. Wenn Sie einen MAC-Filter eingerichtet haben, schalten Sie ihn für den ersten Verbindungsaufbau ab. 
  7. Die automatische IP-Adressvergabe (DHCP) ist aktiviert. 
  8. Verschlüsselungsart WPA2(sehr sicher) + AES 
  9. Deaktivieren Sie unter „Gast-Zugang“ die Option „Nur Surfen und Mailen“ 
  10. Überprüfen, ob WiFi Kanäle belegt sind, evtl. auf "Automatisch" umkonfigurieren. 

 

Alternativen:

Wir haben festgestellt, dass das HiKam AirLink bei manchen Routern wegen WiFi Broadcasting Kompabilitätnicht funktioniert.  

Versuchen Sie es bitte alternativ mit Smart Scannen oder LAN Kable:

Mehr Informationen dazu finden Sie hier:

(HiKam Q7) Die erste Inbetriebnahme

(HiKam S5) Die erste Inbetriebnahme

(HiKam A7) Die erste Inbetriebnahme

 

Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie alles ausprobiert, doch die Einrichtung funktioniert trotzdem nicht? Keine Sorge, kontaktieren Sie uns einfach. Wir helfen Ihnen gerne.

Damit wir Sie schnell und effektiv unterstützen können, bitten wir Sie, folgende Angaben zu machen:

- Haben Sie eine HiKam Q7, HiKam S5 oder HiKam A7?

- Wie leuchtet der LED-Anzeiger: erstens beim Einschalten und zweitens nach dem Verbindungsversuch?

- Hat die Kamera nach dem Zurücksetzen gepiepst?

- Hat die Kamera einen „Dong“-Sound von sich gegeben?

- Welchen Router haben Sie? Bei welchem Internetanbieter sind Sie?

- Welche Smartphone haben Sie?

- Wie groß ist die Entfernung zwischen Kamera und Router?

 

Ihre Anfragen über unsere Webseite erreichen uns, wenn Sie auf „Anfrage einreichen" klicken. Es öffnet sich dann ein Formular, das Sie ausfüllen und an uns absenden können.

Oder Sie senden uns eine E-Mail an: service@hikam.de

 

Wir garantieren eine Antwort nach spätestens 24 Stunden. In der Regel reagieren wir aber bereits innerhalb von vier Stunden.